Siegel der Universität

Universität zu Köln



Philosophische Fakultät - Philosophisches Seminar
Start | Fakultäten | Studiengänge | Gebäude | Hilfe |

Fakultät:
Dekanat
Institute
LF-Zentren
Forschung
Studiengänge
Einrichtungen

Institut:
Geschäftszimmer
VV
Lehrende
Studiengänge
Forschung
Einrichtungen

Info:
Nutzung
Freischalten
Fragen?: FAQ
Kalender

Login:
Studierende
Lehrende
Geschäftszimmer
Dekanat
Rektorat
Einrichtungen
Mitarbeiter
Sie sind hier: Start > Philosophische Fakultät > Philosophisches Seminar > Dozentenseite

Dr. Kristina Engelhard

[Id: 777]

[ 29778 Besucher ]
Dienstadresse: [Lageplan]

Philosophisches Seminar
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
Deutschland

Raum:R3.B03 (Richard-Strauß-Str. 2)
Tel:470-1499
Fax:
E-Mail:kristina.engelhard@uni-koeln.de


Materialien zu Lehrveranstaltungen, Publikationsliste, Curriculum vitae


Seit September 2013 bin ich Mitglied der Forschergruppe "Kausalität, Naturgesetze, Dispositionen und Erklärungen" (http://www.clde.uni-koeln.de/ )




Sprechstunde

Nach Anmeldung per Email


Prüfungs-Lizenzen

ZP


Forschungsgebiete

Areas of Specialisation:

Metaphysics
Epistemology
History of Philosophy: Leibniz, German Idealism: Kant, Hegel

Areas of Competence:

Philosophy of Science
Ethics
Aesthetics
History of Philosophy: Rationalism





Biographisches

HIGHER EDUCATION

Doctorate in Philosophy (Dr. phil.) at the University of Cologne (Germany):
Thesis „The Simple and Matter. The Antinomy of Division in Kant’s Critique of Pure Reason“ („Das Einfache und die Materie. Die Antinomie der Teilung in Kants Kritik der reinen Vernunft“)
Supervisor: Prof. Dr. Klaus Düsing, second advisor: Prof. Dr. Klaus-Erich Kaehler
Grade: summa cum laude (0,0)

SCHOLARSHIPS, AWARDS, JOBOFFERS

2006    Offermann-Hergarten-Prize: for my Dissertation „Das Einfache und die Materie. Die Antinomie der Teilung in Kants Kritik der reinen Vernunft“ (5000 Euro)

1999-2001 PhD-Stipend of the State of North Rhine Westfalia

1999    PhD Stipend by DFG (German Research Funding Association) within the Collegium philosophiae transatlanticum: Subject and Person  (I did not take this stipend because of a job offer at the University of Cologne; I stayed associate member)

2011    Joboffer from the Philosophy Department of the University of Sheffield (UK) for a temporary lectureship in „metaphysics and Kant’s theoretical philosophy“ (I did not take this stipend because of a job offer from Andreas Hüttemann, University of Cologne)


PUBLICATIONS

Books:   (1) Das Einfache und die Materie. Untersuchungen zu Kants Antinomie der Teilung. Univ.-Diss. Berlin/New York: De Gruyter 2005 (Kantstudien-Ergänzungshefte 146).

Edited Books

(2) (with W. Dudley) Kant. Key Concepts. Durham: Acumen: 2011 (articles by: E. Carson, K. Flikschuh, P. Frierson, M. Grier, P. Guyer, D. Heidemann, S. Houlgate, G. Mohr/U. Rühl, K. Pillow, K. R. Westphal, J. Zammito, G. Zöller) .

(3) (with M. Quante) E. Rózsa: Hegels Konzeption der praktischen Individualität. Von der “Phänomenologie des Geistes” zum enzyklopädischen System. Paderborn: Mentis 2007.

(4) (with D. H. Heidemann) Ethikbegründungen zwischen Universalismus und Relativismus. Berlin / New York: De Gruyter 2005 (articles by: J. A. Aertsen, M. Baum, D. O. Dahlstrom, K. Engelhard, J. Halfwassen, D. H. Heidemann, H. Kimmerle, A. Neschke-Henschke, A. Peperzak, M. Quante, K. Westphal, T. Rockmore, T. Schlicht, L. Siep, B. Tuschling, G. Zöller,).

(5) (with D. H. Heidemann) Warum Kant heute? Systematische Bedeutung und Rezeption seiner Philosophie in der Gegenwart. Berlin/New York: De Gruyter (Studienbuch) 2004 (Mit Beiträgen von E. Angehrn, K. Ameriks, D. O. Dahlstrom, K. Düsing, K. Engelhard, B. Falkenburg, I. Fetscher, T. Grundmann, P. Guyer, D. H. Heidemann, W. Lütterfelds, P. Mittelstaedt, H.-G. Schmitz, D. Sturma, G. Schönrich).

(6) (with the president of the University of Cologne, Tassilo Küpper): Immanuel Kant. Leben – Werk – Wirkung. Gedächtnisschrift zum 200. Todestag. Köln: Kirsch-Verlag 2004 (179 S.) (darin Artikel zu Kant (Leben und Werk), zur Naturphilosophie (u.a. Galilei, Newton, Euler, Lambert, Laplace, Blumenbach, Bonnet, Buffon), Metaphysik, Ästhetik und Ethik der Neuzeit).

(7) Aufklärungen. Festschrift für Klaus Düsing zum 60. Geburtstag. Berlin: Duncker & Humblot 2002 (Philosophische Schriften 47) (articles by: K. Engelhard, D. Fonfara, Morteza Ghasempour, D. H. Heidemann, Chr. Hanewald, Rainer Schäfer, Tobias Schlicht, Anja Solbach).

Work in progress:

(8) (with M. Quante) Handbook of Potentiality. Published with Springer 2011. (articles by: K. Engelhard, B. Falkenburg, F. de Haas, D. Heidemann, R. Hendry,  F. Hofmann, A. Hüttemann/M. Kaiser, M. Kistler, T. Kukkonen, M.-Th. Liske, E.J. Lowe, S. Makin, A. Marmodoro, J. McKitrick, S. Mumford, P. Needham, J. Opsomer, S. Psillos, M. Quante, K. Saporiti, S. Schmid, O. Scholz, B. Vetter).


Articles

(2b) Das Problem des Widerspruchs in Hegels System. In: Logik und Realität. Wie systematisch ist Hegels System? Hrsg. v. Chr. Jamme/Y. Kubo. Paderborn: Fink 2012, S. 207-233.

(1) Empirische Naturgesetze bei Kant. In: Zweck und Natur. Hrsg. v. T. Schlicht. Paderborn: Fink 2011, S. 55-89.

(2) Reflexion und Widerspruch bei Hegel. In: Studien zu Hegels Philosophie 16 (2010), pp. 35-47 (japanese).

(3) El destino de la experiencia de la consciencia en la Fenomenologia del espíritu: El saber absoluto (The Destination of the Experience of Consciousness in Hegel’s “Phenomenology of Spirit”: Absolute Knowing). In: Hegel, pensador de la actualidad. V. Lemm/J. O. Karzulovic (Eds.). Santiago de Chile: Editiones Universidad Diego Portales: 2010, pp. 75-100 (spanish)

(4) Categories and the ontology of powers. A semi-dualist account of pandispositionalism. In: The Metaphsics of Powers. Their Grounding and their Manifestations. Anna Marmodoro (Ed.). New York: Routledge 2010, pp. 41-57.

(5) Kants physische Monadologie und dynamische Materietheorie. Die vorkritische Theorie und ihre Kritik. In: Der Monadenbegriff zwischen Spätrenaissance und Aufklärung. Hanns-Peter Neumann (Ed.). Berlin, New York: DeGruyter 2009, pp. 301-338.

(6) (with Peter Mittelstaedt) Kant’s Theory of Arithmetic – A Constructive Approach? In: Journal for General Philosophy of Science 39 (2008), pp. 245-271.

(7) Hegels Kritik an Kants Theorie des individuellen Subjekts (hungarian: Az egyedi szubjektum kanti elméletének kritikája Hegel gyakorlati filozófiájában). In: Hegel. Individualitás-elmélete. Hrsg. v. M. Quante / E. Rózsa. Kellék 33-34 (2007), pp. 145-163.

(8) Hegel über Kant. Vier Argumente gegen den transzendentalen Idealismus. In: Heidemann, D. H. / Krijnen, Chr. (Ed.): Hegel und die Geschichte der Philosophie. Darmstadt: WBG 2007, pp. 191-216.

(9) Grundprobleme der Ethikbegründung. Einleitung in: (Ed. with D.H. Heidemann) Ethikbegründungen zwischen Universalismus und Relativismus. Berlin / New York: De Gruyter 2005, pp. 1-10.

(10) Leibniz’ rationalistische Ethikbegründung. In: (Ed. with D.H. Heidemann) Ethikbegründungen zwischen Universalismus und Relativismus. Berlin / New York: De Gruyter 2005, pp. 121-152.

(11) Immanuel Kant. Leben – Werk – Wirkung. Finissage der Ausstellung in der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln. In: Kölner Universitäts-Journal 34 (2004), pp. 25-26.

(12) Der Begriff der Erscheinung bei Leibniz und Kant. In: Aufklärung und Kritik. Festschrift für Manfred Baum zum 65. Geburtstag. D. Hüning, K. Michel and A. Thomas (Eds.). Berlin: Duncker & Humblot 2004 (Philosophische Schriften 57), pp. 157-188.

(13) Zur Rolle metaphysischer Annahmen für die Erkenntnis. In: K. Gloy (Hrsg.): Unser Zeitalter – ein postmetaphysisches? München: Königshausen und Neumann 2004 (Studien zum System der Philosophie), pp. 261-276.

(14) Kant und die Gegenwartsphilosophie (gemeinsam mit D. H. Heidemann). Einleitung in: Dietmar H. Heidemann und Kristina Engelhard (Ed.): Warum Kant heute? Systematische Bedeutung und Rezeption seiner Philosophie in der Gegenwart. Berlin/New York 2004 (Studienbuch), pp. 1-13.

(15) Kant in der Gegenwartsästhetik. In: Dietmar H. Heidemann und Kristina Engelhard (Ed.): Warum Kant heute? Systematische Bedeutung und Rezeption seiner Philosophie in der Gegenwart. Berlin/New York 2004 (Studienbuch), pp. 352-382.

(16) Rationalistischer Monismus und Leibniz’ Theorie der Materie. In: Kristina Engelhard (Ed.): Aufklärungen. Festschrift für Klaus Düsing zum 60. Geburtstag. Berlin: Duncker & Humblot  2002 (Philosophische Schriften 47), pp. 39-62.

(17) Zeitmodi und Naturzeit in Kants „Kritik der reinen Vernunft“. In: V. Gerhardt / R.-P. Horstmann / R. Schumacher (Eds.): Kant und die Berliner Aufklärung. Akten des IX. Internationalen Kant-Kongresses. Berlin / New York 2001. Bd. 2, pp. 146-157.

Work in progress:

(18) Freiheit in möglichen Welten. Wird das Problem der Freiheit bei Leibniz durch mögliche-Welten gelöst? (in manuscript).


Encyclopedia Articles:

(19) ‚Kausalität‘, ‚Ursache‘, ‚Wirkung‘, ‚Wirkung und Gegenwirkung‘, ‚Durck und Stoß‘, ‚actio / passio‘ u.a. In: Kant-Lexikon. G. Mohr / J. Stolzenberg / M. Willaschek (Eds.). Berlin / New York: De Gruyter. (forthcoming)

(20) David Armstrong: A World of States of Affairs. In: Kleines Werklexikon der Philosophie. M. Quante (Ed.). Stuttgart: Kröner. (forthcoming)

Reviews:

(21) Otfried Höffe: Kants Kritik der reinen Vernunft. Die Grundlegung der modernen Philosophie, München: C. H. Beck 2003. In : Philosophisches Jahrbuch (2005), pp. 195-198.

(22) (a) M. Kistler/B. Gnassounou (Eds.): Dispositions and Causal Powers. London: Ashgate 2007; (b) T. Handfield (Ed.): Dispositions and Causes. Oxford: Oxford University Press 2009. In: Philosophiegeschichte und logische Analyse 13 (2010), pp. 155-165.

CV und Publikationsliste unter "Materialien zu Lehrveranstaltungen, Publikationsliste, Curriculum vitae"
erstellt von uk-online am 29.05.16, 19:12