Siegel der Universität

Universität zu Köln



Philosophische Fakultät - Ostasiatisches Seminar
Start | Fakultäten | Studiengänge | Gebäude | Hilfe |

Fakultät:
Dekanat
Institute
LF-Zentren
Forschung
Studiengänge
Einrichtungen

Institut:
Geschäftszimmer
VV
Lehrende
Studiengänge
Forschung
Einrichtungen

Info:
Nutzung
Freischalten
Fragen?: FAQ
Kalender

Login:
Studierende
Lehrende
Geschäftszimmer
Dekanat
Rektorat
Einrichtungen
Mitarbeiter
Sie sind hier: Start > Philosophische Fakultät > Ostasiatisches Seminar > Teilgebiete/Module/Kompetenzfelder/Fachblöcke

Studiengang: K. u. G. Asiens-Japan [729] - Bachelor - 2 Fächer [61]


Module


BM 1 SEJI - Spracherwerb Japanisch I [1394]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Die zwei Silbenschriften Hiragana und Katakana, aktive Beherrschung von ca. 200 Schriftzeichen (Kanji), Grundwortschatz und Grundkenntnisse der japanischen Grammatik.
Die Studierenden erwerben die Fähigkeit zur Lektüre sehr einfacher Japanischtexte sowie zu münd¬lichem und schriftlichem Ausdruck auf sehr einfachem Niveau, zum Sprechen im Alltag wie Einkaufen, Bestellungen, Selbstvorstellung, Begrüßungsformeln, Einladungen; Abschluss Grundstufe Teil I.
Lehr- und Lernformen: Sprachkurs; regelmäßige und aktive Teilnahme, Vor- und Nachbereitung.
Prüfungsleistungen: Klausurarbeit.
Berechnung der Modulnote: Die im Sprachkurs erreichte Note bildet die Modulnote. Die Modulnote geht nicht in die Fachnote ein.
Modulbeauftragte(r): Sprachlehrer/in für Japanisch.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium Kulturen und Gesellschaften Asiens, Studienrichtung Japan-Studien.
Modulbezogene Voraussetzungen: keine.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
01a

6.00
Pflicht
Japanische Sprache (Sprechen, Hören, Lesen, Schreiben)
Aktive Teilnahme, Klausur
8

BM 2 SEJII - Spracherwerb Japanisch II [1398]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Weitere Grundkenntnisse der japanischen Grammatik und des Wortschatzes, aktive Beherrschung von ca. 200 neuen Kanji (insgesamt ca. 400);
Fähigkeit zur Lektüre einfacher Japanischtexte, mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit auf einfachem Niveau, Sprechen im Alltag wie Äußerung der eigenen Meinung, Nacherzählen von Ereignissen, Begründen von Meinungen oder Handlungen; Abschluss Grundstufe Teil II.
Lehr- und Lernformen: Sprachkurs; regelmäßige und aktive Teilnahme, Vor- und Nachbereitung.
Prüfungsleistungen: Klausurarbeit.
Berechnung der Modulnote: Die im Sprachkurs erreichte Note bildet die Modulnote. Die Modulnote geht nicht in die Fachnote ein.
Modulbeauftragte(r): Sprachlehrer/in für Japanisch.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium Kulturen und Gesellschaften Asiens, Studienrichtung Japan-Studien.
Modulbezogene Voraussetzungen: erfolgreicher Abschluss von Basismodul 1.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
02a

6.00
Pflicht
Japanische Sprache
(Sprechen, Hören, Lesen, Schreiben)
Aktive Teilnahme, Klausur
8

BM 3 SEJIII - Spracherwerb Japanisch III [1401]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Erweiterte Kenntnisse der japanischen Grammatik und des Wortschatzes, aktive Beherrschung von ca. 200 neuen Kanji (insgesamt ca. 600); Einführung in die japanische Sprachterminologie.
Bewältigung der Lektüre etwas schwererer Japanischtexte sowie mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit auf höherem Niveau: Sprechen und Schreiben in gesellschaftlichem Kontext wie Höflichkeits- und Bescheidenheitsformen, Passiv und Kausativ, eigene Wünsche äußern, Forderungen stellen, Briefkommunikation; Abschluss Grundstufe Teil III.
Lehr- und Lernformen: Sprachkurs; regelmäßige und aktive Teilnahme, Vor- und Nachbereitung.
Prüfungsleistungen: Klausurarbeit.
Berechnung der Modulnote: Die im Sprachkurs erreichte Note bildet die Modulnote. Die Modulnote geht nicht in die Fachnote ein.
Modulbeauftragte(r): Sprachlehrer/in für Japanisch.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium Kulturen und Gesellschaften Asiens, Studienrichtung Japan-Studien.
Modulbezogene Voraussetzungen: erfolgreicher Abschluss der Basismodule 1 und 2.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
03a

6.00
Pflicht
Japanische Sprache
(Sprechen, Hören, Lesen, Schreiben)
Aktive Teilnahme, Klausur
8

BM 4 SEJIV - Spracherwerb Japanisch IV [1404]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Erweiterung des Wortschatzes um mehr gehobene Ausdrücke, Verfeinerung der Grammatikkenntnisse, Erweiterung der aktiven Kanji-Kenntnisse um ca. 200 neue Kanji (insgesamt ca. 800).
Eigenständiger Gebrauch verschiedener Lexika, Beherrschung verschiedener japanischer fachspezifischer Terminologien, Lektüre anspruchsvollerer Texte sowie weitere Verbesserung der mündlichen und schriftlichen Ausdrucksfähigkeit: Sprechen und Schreiben in sehr unterschiedlichen gesellschaftlichen Situationen, Verstehen japanischer Texte ohne Hilfsmittel, Aufsatz und Vortrag auf Japanisch; Abschluss Grundstufe Teil IV.
Lehr- und Lernformen: Sprachkurs; regelmäßige und aktive Teilnahme, Vor- und Nachbereitung.
Prüfungsleistungen: Klausurarbeit.
Berechnung der Modulnote: Die im Sprachkurs erreichte Note bildet die Modulnote. Die Modulnote geht nicht in die Fachnote ein.
Modulbeauftragte(r): Sprachlehrer/in für Japanisch.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium Kulturen und Gesellschaften Asiens, Studienrichtung Japan-Studien.
Modulbezogene Voraussetzungen: erfolgreicher Abschluss der Basismodule 1 bis 3.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
04a

6.00
Pflicht
Japanische Sprache
(Sprechen, Hören, Lesen, Schreiben)
Aktive Teilnahme, Klausur
8

BM 5 KGJI - Kultur und Gesellschaft Japans I [1410]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Erwerb von grundlegenden Kenntnissen des Spektrums der Japanforschung, Vermittlung grundlegender Aspekte von Geschichte, Gesellschaft und Kultur Japans in moderner wie vormoderner Zeit. - Die Studierenden erwerben erste Einblicke und Fähigkeiten bezüglich Fragestellungen japanologischer Forschung, Hilfsmittel und Methoden.
Lehr- und Lernformen: Vorlesung und Seminar; regelmäßige und aktive Teilnahme, Vor- und Nachbereitung.
Prüfungsleistungen: Klausurarbeit, Referat, Hausarbeit.
Berechnung der Modulnote: Die Modulnote ergibt sich zu je einem Drittel aus den Noten der Vorlesung sowie der beiden Seminare.
Modulbeauftragte(r): Professor/in für Japanologie.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium „Kulturen und Gesellschaften Asiens, Studienrichtung Japan-Studien“.
Modulbezogene Voraussetzungen: keine.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
01a,03a

2.00
Pflicht
Einführung in die Grundthemen der Japanologie
Klausur
3
01a,03a
Seminar
2.00
Pflicht
Vormoderne u. moderne Aspekte der Geschichte Japans
Aktive Teilnahme, Referat o. Hausarbeit*






*In einem Seminar muss ein Referat gehalten werden, im anderen ist eine schriftliche Hausarbeit anzufertigen.

3
02a,04a
Seminar
2.00
Pflicht
Vormoderne u. moderne Aspekte der Kultur Japans
Aktive Teilnahme, Referat o. Hausarbeit*






*In einem Seminar muss ein Referat gehalten werden, im anderen ist eine schriftliche Hausarbeit anzufertigen.

3

BM 6 AI - Asien I [1408]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Es sollen Grundkenntnisse erarbeitet werden in historischen, gesellschaftlichen und kulturellen Gegebenheiten Asiens wie die soziopolitischen Systeme, Herrschaftsideologien, koloniale Vergangenheit, kontinentale und maritime Kulturströme, Alltagskultur, Unterhaltungskultur, die sich wandelnde Rolle der Frau.
Die Studierenden erwerben die Fähigkeit zur komparatistischen Sichtweise auf spezifische Probleme der heutigen Region in den Bereichen asiatische Geschichte, Gesellschaften und Popularkulturen unter Einbeziehung historischer Perioden.
Lehr- und Lernformen: Vorlesung, Seminar; regelmäßige und aktive Teilnahme; Vor- und Nachbereitung.
Prüfungsleistungen: Referat, 2 Klausurarbeiten.
Berechnung der Modulnote: Die Modulnote ergibt sich aus dem nach Kreditpunkten gewichteten arithmetischen Mittel der jeweiligen Noten der beiden Vorlesungen sowie der Note des Seminars. Die Modulnote geht nicht in die Fachnote ein.
Modulbeauftragte(r): Professoren/Professorinnen für Indologie/Tamilistik, Japanologie und Chinesi¬sche Kultur.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium Kulturen und Gesellschaften Asiens.
Modulbezogene Voraussetzungen: keine.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
01a,03a

2.00
Pflicht
Geschichte und Gesellschaft Asiens
Klausur
3
02a,04a

2.00
Pflicht
Popularkultur und Gender Studies Asiens
Klausur
3
02a,04a
Seminar
2.00
Pflicht
Geschichte, Gesellschaft und Kultur Asiens*




*Das Seminar muss aus einer der beiden anderen Studienrichtungen, d. h. entweder Japan-Studien oder Indien-Studien, gewählt werden.
Aktive Teilnahme, Referat
4

AM 1 KGJII - Kultur und Gesellschaft Japans II [1413]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Erwerb von weiteren Kenntnissen und Aspekten der Geistes- und Kulturgeschichte Japans in vormoderner und moderner Zeit, Verbesserung der Beherrschung von Lektüre japanischer Texte.
Die Studierenden erwerben die Fähigkeit zur Behandlung von japanologischen Fragestellungen zunehmend auf der Grundlage japanischsprachiger Fachliteratur.
Lehr- und Lernformen: Übung, Seminar; regelmäßige und aktive Teilnahme.
Prüfungsleistungen: Hausarbeit, schriftliche Bachelorprüfung.
Berechnung der Modulnote: Die im Seminar erreichte Note bildet die Modulnote.
Modulbeauftragte(r): Professor/in für Japanologie.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium „Kulturen und Gesellschaften Asiens, Studienrichtung Japan-Studien“
Modulbezogene Voraussetzungen: erfolgreicher Abschluss der Basismodule 1 bis 5; gute Deutschkenntnisse, wie sie i.d.R. durch das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife nachgewiesen werden, bei Bildungsausländern erfolgt der Nachweis durch die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang, Ebene 3 (DSH-3).

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
05a
Übung
2.00
Pflicht
textbasierte Veranstaltung
Aktive Teilnahme
2
05a
Seminar
2.00
Wahlpflicht
Vormoderne u. moderne Themen der Geistesgeschichte Japans*




* Es muss eines der beiden Seminare absolviert werden.
Aktive Teilnahme,
Hausarbeit
3
06a
Übung
2.00
Pflicht
textbasierte Veranstaltung
Aktive Teilnahme
2
06a
Seminar
2.00
Wahlpflicht
Vormoderne u. moderne Themen der Kultur Japans*





* Es muss eines der beiden Seminare absolviert werden.
Aktive Teilnahme
Hausarbeit
3

AM 2 JM - Japanisch Mittelstufe [1414]


Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Diskussion in kleinen Gruppen, selbst erarbeiteter Vortrag auf Japa¬nisch mit Diskussion, Benutzung von Informationsmedien.
Fähigkeit zur Lektüre mittelschwerer Texte sowie zur mündlichen und schriftlichen Ausdrucksfähigkeit auf Mittelstufe-Niveau, Leitung von Gesprächsrunden.
Lehr- und Lernformen: Sprachkurs; regelmäßige und aktive Teilnahme, Vor- und Nachbereitung.
Prüfungsleistungen: Klausurarbeit.
Berechnung der Modulnote: Die im mit Klausurarbeit abgeschlossenen Sprachkurs erreichte Note bildet die Modulnote.
Modulbeauftragte(r): Sprachlehrer/in für Japanisch.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium Kulturen und Gesellschaften Asiens / Studienrichtung Japan-Studien.
Modulbezogene Voraussetzungen: erfolgreicher Abschluss der Basismodule 1 bis 4; gute Deutschkenntnisse, wie sie i.d.R. durch das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife nachgewiesen werden, bei Bildungsausländern erfolgt der Nachweis durch die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang, Ebene 3 (DSH-3).

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
05a

2.00
Pflicht
Japanische Sprache (mündliche und schriftliche Kommunikation), Mittelstufe 1
Aktive Teilnahme
Klausur
6
06a

2.00
Pflicht
Japanische Sprache (mündliche und schriftliche Kommunikation), Mittelstufe 2
Aktive Teilnahme
4

AM 3 AII - Asien II [1415]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Aufbauend auf den Kenntnissen des Basismoduls 6 "Asien 1" sollen Grundlagen der Religionen, Philosophien, Normen und Werte, Literatur, Kunst und Musik Asiens vermittelt werden.
Erwerb vertiefter Kenntnisse der Region Asien in geistesgeschichtlichen Bereichen, die das Verständnis für andere Denk- und Verhaltensformen dieser spezifischen Kultursphäre prägen. Es geht darum, die Gemeinsamkeiten ebenso wie die spezifischen regionalen Unterschiede zu erkennen und zu lernen, diese fruchtbar zu machen.
Lehr- und Lernformen: Vorlesung, Seminar; regelmäßige Teilnahme.
Prüfungsleistungen:Referat.
Berechnung der Modulnote:Die im Seminar erreichte Note bildet die Modulnote.
Modulbeauftragte(r): Professoren/Professorinnen für Indologie/Tamilistik, Japanologie und Chinesi¬sche Kultur.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium „Kulturen und Gesellschaften Asiens“.
Modulbezogene Voraussetzungen: erfolgreicher Abschluss von Basismodul 6.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
03a,05a

2.00
Pflicht
Geistesgeschichte Asiens
Teilnahme
1
04a,06a
Seminar
2.00
Pflicht
Geistesgeschichte Asiens*





*Das Seminar muss aus einer der beiden anderen Studienrichtungen gewählt werden. Wurde im Basismodul 6 (Asien 1) ein Seminar der Japan-Studien gewählt, muss jetzt ein Seminar der Indien-Studien besucht werden; wurde im Basismodul 6 ein Seminar der Indien-Studien gewählt, muss jetzt ein Seminar der Japan-Studien besucht werden.

Teilnahme, Referat
3
erstellt von uk-online am 26.02.17, 20:10