Siegel der Universität

Universität zu Köln



Philosophische Fakultät - Institut für Indologie & Tamilistik
Start | Fakultäten | Studiengänge | Gebäude | Hilfe |

Fakultät:
Dekanat
Institute
LF-Zentren
Forschung
Studiengänge
Einrichtungen

Institut:
Geschäftszimmer
VV
Lehrende
Studiengänge
Forschung
Einrichtungen

Info:
Nutzung
Freischalten
Fragen?: FAQ
Kalender

Login:
Studierende
Lehrende
Geschäftszimmer
Dekanat
Rektorat
Einrichtungen
Mitarbeiter
Sie sind hier: Start > Philosophische Fakultät > Institut für Indologie & Tamilistik > Teilgebiete/Module/Kompetenzfelder/Fachblöcke

Studiengang: K. u. G. Asiens-Indien [728] - Bachelor - 2 Fächer [61]


Module


BM 1 SETI - Spracherwerb Tamil I [1395]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Erwerb von Grundkenntnissen der Tamil-Grammatik und sprachwissenschaftlicher Terminologie.
Die Studierenden erwerben die Fähigkeit zur Lektüre einfacher Tamil-Texte und die schriftliche Ausdrucksfähigkeit auf einfachem Niveau sowie passive (Hörverstehen) und aktive (Sprechen) mündliche Sprachkompetenz in einfachen Alltagssituationen.
Lehr- und Lernformen: Sprachkurs, Übung; regelmäßige und aktive Teilnahme, Vor- und Nachbereitung.
Prüfungsleistungen: Klausurarbeit.
Berechnung der Modulnote: Die im mit Klausurarbeit abgeschlossenen Sprachkurs erreichte Note bildet die Modulnote. Die Modulnote geht nicht in die Fachnote ein.
Modulbeauftragte(r):Professur für Indologie und Tamilistik.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium Kulturen und Gesellschaften Asiens, Studienrichtung Indien-Studien.
Modulbezogene Voraussetzungen: keine.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
01a
Übung
6.00
Pflicht
Tamil I
Aktive Teilnahme
8
02a
Übung
4.00
Pflicht
Tamil II
Aktive Teilnahme, Klausur
6

BM 2 SETII - Spracherwerb Tamil II [1397]


Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Vertiefung der Kenntnisse der Tamil-Grammatik und der sprachwissenschaftlichen Terminologie sowie erster Einblick in die Tamil-Literatur.
Die Studierenden erwerben die Fähigkeit zur Lektüre moderner tamilischer literarischer Prosatexte sowie passive (Hörverstehen) und aktive (Sprechen) mündliche Sprachkompetenz in komplexeren Sprechsituationen.
Lehr- und Lernformen: Sprachkurs, Übung; regelmäßige und aktive Teilnahme, Vor- und Nachbereitung.
Prüfungsleistungen: Klausurarbeit.
Berechnung der Modulnote: Die im mit Klausurarbeit abgeschlossenen Sprachkurs erreichte Note bildet die Modulnote. Die Modulnote geht nicht in die Fachnote ein.
Modulbeauftragte(r):Professur für Indologie und Tamilistik.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium Kulturen und Gesellschaften Asiens, Studienrichtung Indien-Studien.
Modulbezogene Voraussetzungen: erfolgreicher Abschluss von Basismodul 1.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
03a
Übung
4.00
Pflicht
Tamil III
Aktive Teilnahme
4
04a
Übung
4.00
Pflicht
Tamil IV
Aktive Teilnahme, Klausur
5

BM 3 GGKS - Geschichte, Gesellschaft und Kultur Südasiens [1400]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Erwerb der Kenntnis grundlegender Aspekte von Kultur, Religion, Geschichte, Philosophie, Literatur, Gesellschaft, Politik etc. des vormodernen und modernen Südasien.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse in grundlegenden Fragestellungen der wissenschaftlichen Beschäftigung mit Indien sowie die Fähigkeit zum Umgang mit wissenschaftlichen Hilfsmitteln und Methoden.
Lehr- und Lernformen: Seminar; regelmäßige und aktive Teilnahme, Vor- und Nachbereitung.
Prüfungsleistungen: Referat.
Berechnung der Modulnote: Die im mit Referat abgeschlossenen Seminar erreichte Note bildet die Modulnote. Die Modulnote geht nicht in die Fachnote ein.
Modulbeauftragte(r): Professur für Indologie und Tamilistik.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium Kulturen und Gesellschaften Asiens, Studienrichtung Indien-Studien.
Modulbezogene Voraussetzungen: keine.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
01a
Seminar
2.00
Pflicht
Geschichte, Gesellschaft und Kultur Südasiens 1: Von den Anfängen bis 1800
Aktive Teilnahme
2
02a
Seminar
2.00
Pflicht
Geschichte, Gesellschaft und Kultur Südasiens 2: Vom 19. Jh. bis zur Gegenwart
Aktive Teilnahme, Referat
3

BM 4 TLÜ - Tamil-Literatur - Ein Überblick [1403]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Erwerb eines Überblicks über die tamilische Literatur von den Anfängen bis zur Gegenwart unter Miteinbeziehung der – oft oralen – Volksliteratur. Auszüge beispielhafter Texte werden in Übersetzungen gelesen.
Die Studierenden erwerben zudem Kenntnis in grundlegenden Fragestellungen der wissenschaftlichen Beschäftigung mit indischer Literatur.
Lehr- und Lernformen: Seminar; regelmäßige und aktive Teilnahme, Vor- und Nachbereitung.
Prüfungsleistungen: Referat.
Berechnung der Modulnote: Die im mit Referat abgeschlossenen Seminar erreichte Note bildet die Modulnote. Die Modulnote geht nicht in die Fachnote ein.
Modulbeauftragte(r): Professur für Indologie und Tamilistik.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium Kulturen und Gesellschaften Asiens, Studienrichtung Indien-Studien.
Modulbezogene Voraussetzungen: keine.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
01a
Seminar
4.00
Pflicht
Tamil-Literatur von den Anfängen bis 1800
Aktive Teilnahme
4
02a
Seminar
4.00
Pflicht
Tamil-Literatur vom 19. Jh. bis zur Gegenwart; Volksliteratur
Aktive Teilnahme, Referat
5

BM 5 KGS - Kultur und Gesellschaft Südindiens [1409]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Das Qualifikationsziel besteht im Erwerb der Kenntnis grundlegender Aspekte von Kultur, Religion, Geschichte, Philosophie, Literatur, Gesellschaft, Politik etc. der vormodernen und modernen tamilsprachigen Regionen Südasiens.
Die Studierenden erwerben die Fähigkeit zum Umgang mit grundlegenden Fragestellungen der tamilistischen Forschung, wissenschaftlichen Hilfsmitteln und Methoden.
Lehr- und Lernformen:Seminar; regelmäßige und aktive Teilnahme, Vor- und Nachbereitung.
Prüfungsleistungen: Hausarbeit.
Berechnung der Modulnote: Die im mit Hausarbeit abgeschlossenen Seminar erreichte Note bildet die Modulnote. Die Modulnote geht nicht in die Fachnote ein.
Modulbeauftragte(r): Professur für Indologie und Tamilistik.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium Kulturen und Gesellschaften Asiens, Studienrichtung Indien-Studien.
Modulbezogene Voraussetzungen: erfolgreicher Abschluss von Basismodul 3.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
03a
Seminar
2.00
Pflicht
Geschichte, Gesellschaft und Kultur des tamilsprachigen Raums 1: Von den Anfängen bis 1800
Aktive Teilnahme
2
04a
Seminar
2.00
Pflicht
Geschichte, Gesellschaft und Kultur des tamilsprachigen Raums 2: Vom 19. Jh. bis zur Gegenwart
Aktive Teilnahme, Hausarbeit
4

BM 6 AI - Asien I [1408]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Es sollen Grundkenntnisse erarbeitet werden in historischen, gesellschaftlichen und kulturellen Gegebenheiten Asiens wie die soziopolitischen Systeme, Herrschaftsideologien, koloniale Vergangenheit, kontinentale und maritime Kulturströme, Alltagskultur, Unterhaltungskultur, die sich wandelnde Rolle der Frau.
Die Studierenden erwerben die Fähigkeit zur komparatistischen Sichtweise auf spezifische Probleme der heutigen Region in den Bereichen asiatische Geschichte, Gesellschaften und Popularkulturen unter Einbeziehung historischer Perioden.
Lehr- und Lernformen: Vorlesung, Seminar; regelmäßige und aktive Teilnahme; Vor- und Nachbereitung.
Prüfungsleistungen: Referat, 2 Klausurarbeiten.
Berechnung der Modulnote: Die Modulnote ergibt sich aus dem nach Kreditpunkten gewichteten arithmetischen Mittel der jeweiligen Noten der beiden Vorlesungen sowie der Note des Seminars. Die Modulnote geht nicht in die Fachnote ein.
Modulbeauftragte(r): Professoren/Professorinnen für Indologie/Tamilistik, Japanologie und Chinesi¬sche Kultur.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium Kulturen und Gesellschaften Asiens.
Modulbezogene Voraussetzungen: keine.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
01a,03a

2.00
Pflicht
Geschichte und Gesellschaft Asiens
Klausur
3
02a,04a

2.00
Pflicht
Popularkultur und Gender Studies Asiens
Klausur
3
02a,04a
Seminar
2.00
Pflicht
Geschichte, Gesellschaft und Kultur Asiens*




*Das Seminar muss aus einer der beiden anderen Studienrichtungen, d. h. entweder Japan-Studien oder Indien-Studien, gewählt werden.
Aktive Teilnahme, Referat
4

AM 1 TA - Tamil [1412]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: weitere Vertiefung der Kenntnisse der Tamil-Grammatik sowie der Fähigkeit zur Lektüre schwierigerer Prosatexte und poetischer Texte auf Tamil.
Die Studierenden erwerben die Fähigkeit zum Umgang mit anspruchsvollen literarischen Tamiltexten vormoderner und moderner Perioden sowie zum systematischen Umgang mit den Arbeitsmethoden der tamilistischen Literaturforschung.
Lehr- und Lernformen: Übung; regelmäßige und aktive Teilnahme, Vor- und Nachbereitung.
Prüfungsleistungen: In beiden Seminaren erfolgt eine Hausarbeit in Form einer kommentierten Übersetzung von Tamiltexten.
Berechnung der Modulnote: Die Noten der beiden Übungen bilden je zur Hälfte die Modulnote.
Modulbeauftragte(r): Professur für Indologie und Tamilistik.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium Kulturen und Gesellschaften Asiens, Studienrichtung Indien-Studien.
Modulbezogene Voraussetzungen: erfolgreicher Abschluss der Basismodule 1 und 2; gute Deutschkenntnisse, wie sie i.d.R. durch das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife nachgewiesen werden, bei Bildungsausländern erfolgt der Nachweis durch die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang, Ebene 3 (DSH-3).

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
05a
Übung
2.00
Pflicht
Tamil-Lektüre
Aktive Teilnahme, Hausarbeit
4
06a
Übung
2.00
Pflicht
Tamil-Lektüre
Aktive Teilnahme, Hausarbeit
4

AM 2 IS - Independent Studies / Freie Studien [1416]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Das Qualifikationsziel des Moduls besteht darin, die Studierenden auf eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten vorzubereiten. Außerdem erweitert es die Mög¬lichkeiten, spezielle Interessen im Rahmen des Faches zu verfolgen, auch wenn diese nicht ausdrücklich Themen der angebotenen Module sind. Von den Studierenden wird große Eigeninitiative in der Gestaltung des Moduls erwartet.
Lehr- und Lernformen: Independent Studies/Freie Studien. Der/Die Studierende wählt in Absprache mit einem akademischen Supervisor eigenständig sein/ihr Forschungsthema, legt einen Arbeitsplan fest und wählt die anzuwendenden Methoden und zu benutzenden Materialien. Diskussionen mit dem Supervisor dienen der Erörterung von Problemen und der Kontrolle über die Einhaltung des Arbeitsplanes; Recherchen im Institut, ansonsten aktive, eigenständige Erarbeitung des Themas.
Prüfungsleistungen: Hausarbeit in zwei Teilen; Teil 1 beinhaltet die aktive, eigenständige Erarbeitung eines Themas nach Wahl, die Erstellung einer kommentierten Literaturliste und die schriftliche Darstellung der Methodologie; Teil 2 im folgenden Semester beinhaltet die vollständige Arbeit in Form einer schriftlichen Hausarbeit oder einer multimedialen Präsentation; mündliche Bachelorprüfung (Übersetzung aus der Fremdsprache ins Deutsche, Fragestellung zu einem in Aufbaumodul 2 bearbeiteten Thema sowie zu einem kultur- oder literaturwissenschaftlichen Thema).
Berechnung der Modulnote: Die Modulnote ergibt sich aus dem nach Kreditpunkten gewichteten arithmetischen Mittel der Noten der beiden Hausarbeiten bzw. der Note der Hausarbeit und der Note der multimedialen Präsentation.
Modulbeauftragte(r): Professur für Indologie und Tamilistik
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium Kulturen und Gesellschaften Asiens, Studienrichtung Indien-Studien.
Modulbezogene Voraussetzungen: erfolgreicher Abschluss sämtlicher Basismodule; gute Deutschkenntnisse, wie sie i.d.R. durch das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife nachgewiesen werden, bei Bildungsausländern erfolgt der Nachweis durch die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang, Ebene 3 (DSH-3).

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
05a

0.00
Pflicht
Thema nach Wahl
Hausarbeit (aktive, eigenständige Erarbeitung des Themas; kommentierte Literaturliste und schriftliche Darstellung der Methodologie)
3
06a

0.00
Pflicht
Thema nach Wahl
Hausarbeit oder multimediale Präsentation
4

AM 3 AII - Asien II [1415]

Modulbeschreibung:
Inhalte und Qualifikationsziele: Aufbauend auf den Kenntnissen des Basismoduls 6 "Asien 1" sollen Grundlagen der Religionen, Philosophien, Normen und Werte, Literatur, Kunst und Musik Asiens vermittelt werden.
Erwerb vertiefter Kenntnisse der Region Asien in geistesgeschichtlichen Bereichen, die das Verständnis für andere Denk- und Verhaltensformen dieser spezifischen Kultursphäre prägen. Es geht darum, die Gemeinsamkeiten ebenso wie die spezifischen regionalen Unterschiede zu erkennen und zu lernen, diese fruchtbar zu machen.
Lehr- und Lernformen: Vorlesung, Seminar; regelmäßige Teilnahme.
Prüfungsleistungen:Referat.
Berechnung der Modulnote:Die im Seminar erreichte Note bildet die Modulnote.
Modulbeauftragte(r): Professoren/Professorinnen für Indologie/Tamilistik, Japanologie und Chinesi¬sche Kultur.
Verwendbarkeit des Moduls: Pflichtmodul im Bachelorstudium „Kulturen und Gesellschaften Asiens“.
Modulbezogene Voraussetzungen: erfolgreicher Abschluss von Basismodul 6.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
03a,05a

2.00
Pflicht
Geistesgeschichte Asiens
Teilnahme
1
04a,06a
Seminar
2.00
Pflicht
Geistesgeschichte Asiens*





*Das Seminar muss aus einer der beiden anderen Studienrichtungen gewählt werden. Wurde im Basismodul 6 (Asien 1) ein Seminar der Japan-Studien gewählt, muss jetzt ein Seminar der Indien-Studien besucht werden; wurde im Basismodul 6 ein Seminar der Indien-Studien gewählt, muss jetzt ein Seminar der Japan-Studien besucht werden.

Teilnahme, Referat
3
erstellt von uk-online am 26.02.17, 17:55