Siegel der Universität

Universität zu Köln



Philosophische Fakultät - Institut für Katholische Theologie (Geschäftsstelle Wilhelm-Backhaus-Str. 1a)
Start | Fakultäten | Studiengänge | Gebäude | Hilfe |

Fakultät:
Dekanat
Institute
LF-Zentren
Forschung
Studiengänge
Einrichtungen

Institut:
Geschäftszimmer
VV
Lehrende
Studiengänge
Forschung
Einrichtungen

Info:
Nutzung
Freischalten
Fragen?: FAQ
Kalender

Login:
Studierende
Lehrende
Geschäftszimmer
Dekanat
Rektorat
Einrichtungen
Mitarbeiter
Sie sind hier: Start > Philosophische Fakultät > Institut für Katholische Theologie (Geschäftsstelle Wilhelm-Backhaus-Str. 1a) > Teilgebiete/Module/Kompetenzfelder/Fachblöcke

Studiengang: Kath. Religionsl. [086] - LA Gymnasien u. Gesamtschulen [25]


Module


BBTh - Basismodul 1: Biblische Theologie [548]

Lern- und Qualifikationsziele: Das Modul dient der methodischen Einführung sowie der Vermittlung von Basis- und Einleitungswissen im Bereich der Biblischen Theologie. Wesentliche Inhalte des Moduls sind Einleitung in die Schriften des Alten und Neuen Testaments (Bibelkunde, Aufbau, Literatur-, Zeit- und Religionsgeschichte), Theologie des Alten und Neuen Testaments, Hermeneutik, Theologische Bedeutung der Heiligen Schrift für Juden und Christen.
Lehr- und Lernformen: Vorlesung, Seminar
Formen der Leistungserbringung und Leistungsbeurteilung: Regelmäßige Mitarbeit, Mündliche Prüfung, Klausur
Modulbezogene Voraussetzungen: Griechisch- und Hebräischkenntnisse sind erwünscht.

BHTh - Basismodul 2: Historische Theologie [549]

Lern- und Qualifikationsziele: Das Modul dient der Vermittlung von Basiswissen und dem Erwerb methodischer Kompeten im Bereich der Historischen Theologie. Es vermittelt einen Überblick über die Geschichte der Kirche (Altertum, Mittelalter, Neuzeit).
Lehr- und Lernformen: Vorlesung, Seminar.
Formen der Leistungserbringung und Leistungsbeurteilung: Regelmäßige Mitarbeit, Hausarbeit.
Keine Modul-bezogene Voraussetzungen.

BSTh - Basismodul 3: Systematische Theologie [550]

Lern- und Qualifikationsziele: Das Modul dient der Vermittlung von Basis- und Überblickswissen und dem Erwerb methodischer Kompetenz im Bereich der Systematischen Theologie. Wesentliche Inhalte des Moduls sind die Grundinhalte des Glaubensbekenntnisses und Grundfragen der Theologischen Ethik.
Lehr- und Lernformen: Vorlesung, Proseminar.
Formen der Leistungserbringung und Leistungsbeurteilung: Regelmäßige Mitarbeit, Referat, Hausarbeit, Klausur.

BPTh - Basismodul 4: Praktische Theologie [551]

Lern- und Qualifikationsziele: Das Modul dient der Vermittlung von Basis- und Überblickswissen und dem Erwerb methodischer Kompetenz im Bereich der Praktischen Theologie, insbesondere der Religionspädagogik. Wesentliche Inhalte des Moduls sind die kirchlichen Lebensvollzüge, ihre Orte und ihre Organisationsformen, die Reflexion des Glaubens an den Orten religiöser Lernprozesse und die Grundlagen der Didaktik und Methodik des schulischen Religionsunterrichtes.
Lehr- und Lernformen: Vorlesung, Seminar.
Formen der Leistungserbringung und Leistungsbeurteilung: Regelmäßige Mitarbeit, Referat, Hausarbeit.
Keine Modul-bezogenen Voraussetzungen.

GWM - Aufbaumodul 1: Gott - Welt - Mensch [552]

Lern- und Qualifikationsziele: Die Ziele der Basismodule werden ergänzt und weiterverfolgt. Lehr- und Lernformen: Vorlesung, Übung, Seminar.
Formen der Leistungserbringung und Leistungsbeurteilung: Regelmäßige Mitarbeit, Referat, Hausarbeit.
Modulbezogene Voraussetzungen: Allgemeine Voraussetzungen für den Besuch von Aufbaumodulen.

RGG - Aufbaumodul 2: Religion in Geschichte und Gesellschaft [553]

Lern- und Qualifikationsziele: Die Ziele der Basismodule werden ergänzt und weiterverfolgt.
Lehr- und Lernformen: Vorlesung, Seminar.
Formen der Leistungserbringung: Regelmäßige Mitarbeit, Referat, Hausarbeit.
Modul-bezogene Voraussetzungen: Allgemeine Voraussetzungen für den Besuch von Aufbaumodulen

OGV - Aufbaumodul 3: Offenbarung - Glaube - Vernunft [554]

Lern- und Qualifikationsziele: Die Ziele der Basismodule 1 und 3 sowie der Aufbaumodule 1 und 2 werden ergänzt und weiterverfolgt. Die Fähigkeit über den christlichen Glauben argumentierend Rechenschaft zu geben, wird vertieft.
Lehr- und Lernformen: Vorlesung.
Form der Leistungserbringung und Leistungsbeurteilung: Regelmäßige Mitarbeit.
Modul-bezogene Voraussetzungen: Allgemeine Voraussetzungen für den Besuch von Aufbaumodulen.

ABTh - Aufbaumodul 4a: Biblische Theologie [555]

Lern- und Qualifikationsziele: Das Modul vertieft die Kenntnisse in Biblischer Theologie in den Bereichen Exegese, Zeit- und Religionsgeschichte und Hermeneutik und behandelt Themen Biblischer Theologie. Es dient der vertieften Vermittlung der exegetischen Methodik und deren Anwendung an Texten aus dem Alten und Neuen Testament.
Modul-bezogene Voraussetzungen: Allgemeine Voraussetzungen fpr den Besuch von Aufbaumodulen.

ASTh - Aufbaumodul 4b: Systematische Theologie [556]

Lern- und Qualifikationsziele: Das Modul vertieft die Kenntnisse in Systematischer Theologie in den Bereichen Fundamentaltheologie, Dogmatik, Theologische Ethik und behandelt exemplarisch den Beitrag dieser theologischen Disziplinen zur Deutung und Gestaltung menschlichen Daseins in Geschichte und Gegenwart. Es dient auch der vertieften Vermittlung der Methodik interdisziplinärer wissenschaftlicher Arbeit im Diskurs der Theologie mit Philosophie, Human- und Sozialwissenschaften.
Modul-bezogene Voraussetzungen: Allgemeine Voraussetzungen für den Besuch von Aufbaumodulen.

TPR - Aufbaumodul 5: Theorie und Praxis des Religionsunterrichts [557]

Lern- und Qualifikationsziele: Erwerb fachdidaktischer Kompetenzen, die es den Studierenden ermöglichen, religionspädagogische Konzeptionen reflektiert udn zielorientiert anzuwenden.
Lehr- und Lernformen: Seminar, Übung.
Formen der Leistungserbringung und Leistungsbeurteilung: Regelmäßige Mitarbeit, Hausarbeit.
Modul-bezogene Voraussetzungen: Allgemeine Voraussetzungen für den Besuch von Aufbaumodulen.
erstellt von uk-online am 20.02.17, 16:30