Siegel der Universität

Universität zu Köln



Philosophische Fakultät - Institut für Altertumskunde
Start | Fakultäten | Studiengänge | Gebäude | Hilfe |

Fakultät:
Dekanat
Institute
LF-Zentren
Forschung
Studiengänge
Einrichtungen

Institut:
Geschäftszimmer
VV
Lehrende
Studiengänge
Forschung
Einrichtungen

Info:
Nutzung
Freischalten
Fragen?: FAQ
Kalender

Login:
Studierende
Lehrende
Geschäftszimmer
Dekanat
Rektorat
Einrichtungen
Mitarbeiter
Sie sind hier: Start > Philosophische Fakultät > Institut für Altertumskunde > Teilgebiete/Module/Kompetenzfelder/Fachblöcke

Studiengang: Griechisch [070] - LA Sekundarstufe II [44]


Module


G BM 2 - Basismodul 2: Griechische Literatur II (Poesie) [567]

LERN- UND QUALIFIKATIONSZIELE: In diesem Modul soll exemplarisch – auf der Grundlage ausreichender sprachlicher Kompetenz – der literaturwissenschaftliche Umgang mit Formen griechischer Poesie erlernt und eingeübt werden. Die Lehrveranstaltungen sollen nach den Möglichkeiten des Lehrangebots so gewählt werden, dass von den Hauptformen griechischer Poesie (Epos, Drama, ‚Kleine Formen‘ [z.B. Elegie, Lyrik]) wenigstens zwei erfasst sind. Zusammen mit Basismodul 1 wird die literaturwissenschaftliche Grundausbildung gewährleistet. LEHR- UND LERNFORMEN: Vorlesung, Übung, Seminar, Selbst. Studien. FORMEN DER LEISTUNGSERBRINGUNG UND LEISTUNGSBEURTEILUNG: Regelmäßige Mitarbeit, Mündliche Prüfung, Klausur, Hausarbeit.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
1,2,2,3,4
Klassische Philologie: Vorlesungen - Griechisch
2.00
Wahlpflicht
Griechische Dichter bzw. poetische Gattungen
Teilnahme / Teilnahme und mündl. Prüf. oder Klausur

In einem der Module Griechische Literatur I oder Griechische Literatur II muss über eine Vorlesung eine mündliche Prüfung abgelegt oder eine Klausur geschrieben, im anderen Modul ein Leistungsnachweis im Lektürekurs erworben werden. In den beiden Modulen Griechische Literatur I und Griechischer Literatur II müssen zusammen 5 LN und 2 TN erworben werden.
0
1,2,2,3,4
Klassische Philologie: Kursorische Lektüre Griechisch
2.00
Wahlpflicht
Griechische Dichtung
Klausur (LN) / aktive Teilnahme (TN)

In einem der Module Griechische Literatur I oder Griechische Literatur II muss über eine Vorlesung eine mündliche Prüfung abgelegt oder eine Klausur geschrieben, im anderen Modul ein Leistungsnachweis im Lektürekurs erworben werden. In den beiden Modulen Griechische Literatur I und Griechischer Literatur II müssen zusammen 5 LN und 2 TN erworben werden.
0
1,2,2,3,4
Klassische Philologie: Proseminare Griechisch
3.00
Wahlpflicht
Griechische Dichtung
aktive Teilnahme und Hausarbeit (LN)
0
1,2,2,3,4
Klassische Philologie: Übungen
2.00
Wahlpflicht
Lesen griechischer Verse
aktive Teilnahme (TN)
0

G BM 3 - Basismodul 3: Griechische Sprache I [568]

LERN- UND QUALIFIKATIONSZIELE: Das Modul dient der Ausbildung der aktiven (Grammatik, Übersetzen ins Griechische) und passiven (Übersetzen aus dem Griechischen) Sprachbeherrschung. Dadurch werden die Basismodule 1 und 2 in sprachpraktischer und sprachreflektorischer Hinsicht ergänzt. Es sollen einfachere Texte ins Griechische, Texte etwas höheren Schwierigkeitsgrades aus dem Griechischen übersetzt werden können. LEHR- UND LERNFORMEN: Übung. FORMEN DER LEISTUNGSERBRINGUNG UND LEISTUNGSBEURTEILUNG: Regelmäßige Mitarbeit, Klausur.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
1,2,2,3,3,4
Klassische Philologie: Repetitorien, Übersetzungs- und Stilübungen Griechisch
4.00
Pflicht
Übersetzungsübungen I (griech.-dt. / dt.-griech.)
aktive Teilnahme (TN)
0
1,2,2,3,3,4
Klassische Philologie: Repetitorien, Übersetzungs- und Stilübungen Griechisch
4.00
Pflicht
Übersetzungsübungen II (griech.-dt. / dt.-griech.)
Klausur (LN)
0

G BM 4 - Basismodul 4: Ergänzende Studien [569]

LERN- UND QUALIFIKATIONSZIELE: In diesem Modul soll die Basisausbildung der Module 1-3 durch Lehrveranstaltungen zu Bereichen, welche das vorwiegend literaturwissenschaftlich ausgerichtete Griechischstudium fachnah ergänzen, vervollständigt werden, und zwar im Hinblick auf das historische, kulturelle oder geistige Umfeld, auf die Schwesterphilologie Latein und auf die Historisch-Vergleichende Sprachwissenschaft mit Bezug auf das Griechische. LEHR- UND LERNFORMEN: Vorlesung, Übung, Seminar. FORMEN DER LEISTUNGSERBRINGUNG UND LEISTUNGSBEURTEILUNG: Regelmäßige Mitarbeit, Mündliche Prüfung, Klausur.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
1,2,2,3,4
Klassische Philologie: Vorlesungen - Griechisch
2.00
Wahlpflicht
Alte Geschichte, Archäologie, Philosophie
Teilnahme
0
1,2,2,3,4
Klassische Philologie: Proseminare Griechisch
2.00
Wahlpflicht
Latein
aktive Teilnahme (TN)
0
1,2,2,3,4
Klassische Philologie: Vorlesungen - Griechisch oder
Klassische Philologie: Proseminare Griechisch oder
Klassische Philologie: Übungen
2.00
Wahlpflicht
Griech. Sprachwissenschaft
Teilnahme und mündl. Prüfung od. Klausur (LN)
0

G AM 1 - Aufbaumodul I: Griechische Literatur III (Poesie) und ihre Vermittlung [570]

LERN- UND QUALIFIKATIONSZIELE: Die Ziele der Basismodule 2 und 4 werden vertieft und ergänzt weiterverfolgt. Nach den Möglichkeiten des Lehrangebots soll inhaltlich ein Bereich der Poesie gewählt werden, der im Basismodul 2 noch nicht erfasst war. In die Fachlehrveranstaltungen geht auch der Gesichtspunkt der Vermittlung ein, der in der fachdidaktischen Vorbereitung auf das Schulpraktikum thematisch wird. Im Bereich Nachwirkung und Umfeld soll ein Basismodul 4 ergänzender Bereich gewählt werden. LEHR- UND LERNFORMEN: Vorlesung, Übung, Seminar. FORMEN DER LEISTUNGSERBRINGUNG UND LEISTUNGSBEURTEILUNG: Regelmäßige Mitarbeit, Hausarbeit.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
5,6
Klassische Philologie: Vorlesungen - Griechisch
2.00
Wahlpflicht
Griech. Dichter bzw. poetische Gattungen
Teilnahme
0
5,6
Klassische Philologie: Hauptseminare Griechisch
2.00
Wahlpflicht
Griech. Dichter bzw. poetische Gattung
aktive Teilnahme und Hausarbeit (LN) / aktive Teilnahme (TN)

In einem der beiden Hauptseminare der Module Griechische Literatur III und Griechische Literatur IV ist ein Leistungsnachweis auf der Basis einer Hausarbeit zu erwerben
0
5,6
Klassische Philologie: Hauptseminare Griechisch oder
Klassische Philologie: Kursorische Lektüre Griechisch oder
Klassische Philologie: Übungen
2.00
Wahlpflicht
Griech. Poesie u./o. literaturwiss. Methoden, fachspez. Umgang mit Medien
Teilnahme
0
5,6
Klassische Philologie: Vorlesungen - Griechisch oder
Klassische Philologie: Hauptseminare Griechisch oder
Klassische Philologie: Übungen
0.00
Wahlpflicht
Nachwirkung, Umfeld (z. B. Latein, Alte Geschichte, Papyrologie, Epigraphik)
aktive Teilnahme
0
5,6
Klassische Philologie: Übungen
2.00
Pflicht
Fachdidaktik (Vorbereitung Schulpraktikum)
aktive Teilnahme (TN)

In einem der Aufbaumodule 1 oder 2 ist eine fachdidaktische Veranstaltung zu besuchen (zur Vorbereitung auf das Fachpraktikum), im anderen eine zusätzliche Veranstaltung.In den beiden Modulen Griechische Literatur III und Griechische Literatur IV müssen zusammen 1 LN und 2 TN erworben werden.
0

G AM 2 - Aufbaumodul 2: Griechische Literatur IV (Prosa) und ihre Vermittlung [571]

LERN- UND QUALIFIKATIONSZIELE: Die Ziele der Basismodule 1 und 4 werden vertieft und ergänzt weiterverfolgt. Nach den Möglichkeiten des Lehrangebots soll inhaltlich ein Bereich der Prosa gewählt werden, der im Basismodul 1 noch nicht erfasst war. In die Fachlehrveranstaltungen geht auch der Gesichtspunkt der Vermittlung ein, der in der fachdidaktischen Vorbereitung auf das Schulpraktikum thematisch wird. Im Bereich Nachwirkung und Umfeld soll ein Basismodul 4 ergänzender Bereich gewählt werden. LEHR- UND LERNFORMEN: Vorlesung, Übung, Seminar, selbst. Studien. FORMEN DER LEISTUNGSERBRINGUNG UND LEISTUNGSBEURTEILUNG: Regelmäßige Mitarbeit, Hausarbeit.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
5,6
Klassische Philologie: Vorlesungen - Griechisch
2.00
Wahlpflicht
Griech. Prosaautor bzw. Prosagattung
Teilnahme
0
5,6
Klassische Philologie: Hauptseminare Griechisch
2.00
Wahlpflicht
Griech. Prosaautor bzw. Prosagattung
aktive Teilnahme (TN) / aktive Teilnahme und Hausarbeit (LN)

In einem der beiden Hauptseminare der Module Griechische Literatur III und Griechische Literatur IV ist ein Leistungsnachweis auf der Basis einer Hausarbeit zu erwerben.
0
5,6
Klassische Philologie: Hauptseminare Griechisch oder
Klassische Philologie: Kursorische Lektüre Griechisch oder
Klassische Philologie: Übungen
2.00
Wahlpflicht
Griech. Poesie u./o. literaturwiss. Methoden, fachspez. Umgang mit Medien
Teilnahme
0
5,6
Klassische Philologie: Vorlesungen - Griechisch oder
Klassische Philologie: Hauptseminare Griechisch oder
Klassische Philologie: Übungen
2.00
Wahlpflicht
Nachwirkung, Umfeld (z. B. Latein, Alte Geschichte, Papyrologie, Epigraphik)
aktive Teilnahme
0
5,6
Klassische Philologie: Übungen
0.00
Pflicht
Fachdidaktik (Vorbereitung Schulpraktikum)
aktive Teilnahme (TN)

In einem der Aufbaumodule 1 oder 2 ist eine fachdidaktische Veranstaltung zu besuchen (zur Vorbereitung auf das Fachpraktikum), im anderen eine zusätzliche Veranstaltung.In den beiden Modulen Griechische Literatur III und Griechische Literatur IV müssen zusammen 1 LN und 2 TN erworben werden.
0

G AM 3 - Aufbaumodul 3: Griechische Literatur V [572]

LERN- UND QUALIFIKATIONSZIELE: Das Modul dient der wissenschaftlichen Vertiefung (ggf. zur Vorbereitung der schriftlichen Hausarbeit) in ein exemplarisch ausgewähltes Gebiet der griechischen Literatur in einem für die Schule relevanten Bereich. Das Ziel ist die Fähigkeit zu wissenschaftlichem Arbeiten auf einem Niveau, das den weitgehend selbständigen fachwissenschaftlichen Umgang mit (überwiegend) schulrelevanten Problemfeldern und die eigenständige Anfertigung einer schriftlichen Hausarbeit ermöglicht. LEHR- UND LERNFORMEN: Vorlesung, Seminar, selbst. Studien. FORMEN DER LEISTUNGSERBRINGUNG UND LEISTUNGSBEURTEILUNG: Regelmäßige Mitarbeit, Hausarbeit.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
7,8,9
Klassische Philologie: Vorlesungen - Griechisch
4.00
Wahlpflicht
Griech. Prosaautor bzw. -gattung oder griech. Dichter bzw. poetische Gattung
Teilnahme
0
7,8,9
Klassische Philologie: Hauptseminare Griechisch
2.00
Wahlpflicht
Griech. Prosaautor bzw. -gattung od. griech. Dichter bzw. poetische Gattung

Wenn der Leistungsnachweis aus den Aufbaumodulen 1 und 2 im Bereich Prosa erworben wurde, ist hier Poesie zu wählen und umgekehrt.Die schriftliche Hausarbeit kann geschrieben werden, wenn der Leistungsnachweis im Modul Griechische Literatur V erworben ist.
aktive Teilnahme und Hausarbeit (LN)
0

G AM 4 - Aufbaumodul 4: Griechische Sprache II [573]

LERN- UND QUALIFIKATIONSZIELE: Das Modul dient in Fortführung des Basismoduls 3 der Ausbildung der aktiven (Grammatik, Übersetzen ins Griechische) und passiven (Übersetzen aus dem Griechischen) Sprachbeherrschung nunmehr auf dem Niveau, das für den Unterricht in allen Stufen des Gymnasiums erforderlich ist. Es sollen mittelschwere Texte ins Griechische, anspruchsvolle Texte aus dem Griechischen übersetzt werden können. LEHR- UND LERNFORMEN: Übung. FORMEN DER LEISTUNGSERBRINGUNG UND LEISTUNGSBEURTEILUNG: Regelmäßige Mitarbeit, Klausur.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
7,8,9
Klassische Philologie: Repetitorien, Übersetzungs- und Stilübungen Griechisch
4.00
Pflicht
Übersetzungsübungen III (gr.-dt. / dt.-gr.)
aktive Teilnahme
0
7,8,9
Klassische Philologie: Vorlesungen - Griechisch oder
Klassische Philologie: Hauptseminare Griechisch oder
Klassische Philologie: Übungen
2.00
Wahlpflicht
Griech. Sprachwissenschaft
Teilnahme
0

G AM 5 - Aufbaumodul 5: Fachdidaktik [574]

LERN- UND QUALIFIKATIONSZIELE: In Anknüpfung an die Aufbaumodule 1 bzw. 2 wird das Schulpraktikum nachbereitet und mit einem LN abgeschlossen. Außerdem werden in den Lehrveranstaltungen des Moduls grundsätzliche Fragen der Vermittlung von Sprache und Literatur (Lehr- und Lernformen, curriculare Überlegungen) behandelt. LEHR- UND LERNFORMEN: Seminar, Übung. FORMEN DER LEISTUNGSERBRINGUNG UND LEISTUNGSBEURTEILUNG: Regelmäßige Mitarbeit, Referat.

Zu absolvierende Lehrveranstaltungen:

Semester Veranst.-Typ SWS Obligatheit Gegenstand Leistung Credit Points
7,8,9
Klassische Philologie: Hauptseminare Griechisch
2.00
Pflicht
Fachdidaktik II (mit Bezugnahme auf das Fachpraktikum)
Teilnahme und Referat (LN)
0
7,8,9
Klassische Philologie: Hauptseminare Griechisch
2.00
Pflicht
Fachdidaktik II
aktive Teilnahme
0
7,8,9
Klassische Philologie: Hauptseminare Griechisch oder
Klassische Philologie: Übungen
2.00
Pflicht
Fachdidaktik I (Griech. Literatur unter dem Gesichtspunkt der Vermittlung)
aktive Teilnahme
0
erstellt von uk-online am 28.02.17, 01:55